Samstag, 5. August 2017

Samstagsfragmente #96 - Am liebsten Allgäu



Heute 


ist unser vorletzter Tag im Allgäu. Wir lieben das Allgäu, es ist grün, es ist friedlich, es hat Berge und Wälder und ganz viele Kühe.

Das Mädchen hat ein Spiel entwickelt, bei dem die Mitspieler vom Auto aus Tiere zu entdecken und deren Laut rufen müssen. Je nach Seltenheitsgrad gibt es Punkte: Kühe (“Muuuuh!”) zählen beispielsweise nur 2 Punkte, Esel 6 und Katzen, weil sie so klein und schwierig auszumachen sind, als Höchstpunktzahl 10 Punkte. So werden sogar die Autofahrten sehr unterhaltsam. Unser eigentliches Ziel war heute aber der Hochhäderich im Bregenzerwald, wir mussten also fast unbemerkt mehrmals die österreichische Grenze überqueren, so was ist in Israel undenkbar und daher für das Mädchen auch immer eine spannende Sache. 

Eine übersichtliche Rundwanderung führte uns über Wiesen- und Waldwege zur Hörmoosalm, wo wir natürlich einkehren und einen Kaiserschmarrn und etwas Bergkäse essen mussten, und danach an der Hochwiesalpe vorbei zurück. Meine treuen Wanderschuhe (gestern auf Instagram), die mich seit fast 20 Jahren begleiten, habe ich dort leider mit aufgeplatzter Sohle begraben müssen.

Die Woche 


Erfreulichkeiten 

  • dank Ba-Wü-Ticket entspannt mit dem Zug nach Karlsruhe gefahren und dort einen schönen Nachmittag mit Freunden im Zoo verbracht 
  • Einmal schwimmen im Freibad und einmal schwimmen im Alpsee haben das wasserverrückte Mädchen glücklich gemacht 
  • Im Klettergarten mit dem Mädchen einige innere Blockaden überwunden: in 11 Meter Höhe auf einem schmalen Brett balancieren ist auch mit Sicherung nicht ganz ohne 
  • Ein bis zwei echte Gewitter erlebt 
  • und als Highlight konnten wir liebe Freunde hier um die Ecke im Allgäu besuchen


Erlesenes 


Kira Minttus Jako aus "Keep on Dreaming" hat diese Woche einen eigenen Kurzroman für Kindle bekommen. Ich durfte ihn vorab lesen und habe auf Amazon und Goodreads rezensiert - lohnt sich sehr <3

Khaled Hosseini gehört spätestens seit "Tausend strahlende Sonnen" zu meinen Lieblingsautoren. In "Traumsammler" zeigt sich sein großes Talent als Geschichtenerzähler einmal mehr.

Foto der Woche 


Omas Zwetschgenkuchen hatte diese Woche am meisten Fans:


A post shared by hadassale (@photo_fragment) on


Webfragmente 


Konnte ich diese Woche nicht sammeln, aber ich lege euch ein paar Links unserer Unternehmungen her, falls ihr auch mal ins Allgäu oder nach Karlsruhe in den Zoo kommt :)
Wandern am Hochhäderich


Kommentare:

  1. Ja, das ist schon ein ziemliches Kontrastprogramm zum üblichen Alltag. Ihr habt es ja nach Herzenslust genossen. Alle Achtung, dass die Wanderschuhe 20 Jahre durchgehalten haben! Ich hab auch mal welche (die ich direkt beim Hersteller im Onlineshop bestellt hatte) zurückgeschickt, weil sie schon nach einem Jahr Risse zeigten und undicht wurden. Immerhin habe ich problemlos ein Paar Neue von denen dafür bekommen.
    Geht es jetzt nach Paris? Gute Reise und einen wundervollen Aufenthalt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es selbst unglaublich, dass dieses Paar so lange gehalten hat, dabei war es damals sogar "nur" die Eigenmarke einer Sportkette, da hätte ich wirklich nicht erwartet, dass ich 20 Jahre später immer noch damit wandere. Meine später gekauften Lowa waren dagegen schon nach ein paar Jahren durch. Nach Paris geht es nächste Woche, da freuen wir uns schon sehr drauf :)

      Ganz liebe Grüße,
      Hadassa

      Löschen
  2. Sali, Hadassa.
    Vor 12 000 Jahren war die Gegend an & um der östlichen Mittelmeerküste ein Paradies in Grün & Bunt. Gazellen, Wälder & sattgrüne Wiesen soweit die Augen reichten. Das Allgäu bietet sich da als Äquivalent der Neuzeit irgendwie an.

    "Grenzen...sind das was der Mensch daraus macht."
    (Myrelle Minotier)
    Vermutlich fühlen sich Europäer ähnlich, wenn sie durch durch die Staaten reisen. Ein Land in der Breite eines Kontinents. :-)

    Abschließend noch zu ein Link zur Cineastin Alicia Malone, die zwei Nachrufe gepostet hat...

    https://www.youtube.com/watch?v=xIeIh39nQcg

    bonté

    in memoriam Lisa Spoonauer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...post scriptum:
      Dir sagt der Film 'Barash' (anno 2015), von Michal Vinik, etwas!?

      bonté

      Löschen
    2. Ich glaube du gibst mir mehr "credit" als ich verdiene... mein Filmwissen ist leider nicht so breit, wie ich es gerne hätte, aber die Liste wird dank dir immer länger, irgendwann werde ich die abarbeiten :)

      Viele Grüße,
      Hadassa

      Löschen
    3. ...die Kunstform "Film" wäre allein schon ein full time job. :-)
      Wenn ich mich durch reviews & previews arbeite, dann kommt mir oft spontan in den Sinn, wem ein Titel jetzt gefallen könnte. Von daher, meine (subjektiven) Empfehlungen.
      'Barash' lief letzten in den französischen Kinos an, weswegen ich erst jetzt darüber gestolpert bin.
      Hier noch einer der Trailer zu 'Barash'...

      http://www.filmstarts.de/kritiken/248369/trailer/19559924.html

      For your consideration.

      bonté

      Löschen
  3. Wie schön, dass ihr den Urlaub so genießt! Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, als die Grenzkontrollen zwischen Deutschland und den Niederlanden wegfielen und was für ein komisches Gefühl das war, wenn man nach einem Einkauf auf der anderen Seite der Grenze nicht mehr darauf warten musste, dass man weitergeleitet oder eben kontrolliert wurde. Das ist natürlich kein adäquater Vergleich, aber es dauerte doch eine Weile, bis man sich an diese "Bewegungsfreiheit" gewöhnt hatte.

    So treue Wanderschuhe in die Rente zu schicken, ist bestimmt nicht einfach. Ich drücke die Daumen, dass du genauso wertigen und langlebigen Ersatz findest! :) Habt noch eine schöne Zeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich auch noch an die Grenzen erinnern, wir fuhren im Winter oft nach Österreich und Mama hatte immer einen Strauß Pässe in der Hand, falls uns doch mal ein Grenzer nicht einfach durchwinkt, das waren noch Zeiten :)
      Die EU ist mir da schon sehr lieb geworden und ich fände es traurig, wenn Europa nach und nach wieder immer mehr "dicht" macht, aber im Moment sieht es ja nicht mehr ganz so bedrohlich aus.

      Liebe Grüße,
      Hadassa

      Löschen